Suche
  • SQuurk

5 GRÜNDE FÜR EINE HOCHZEIT IM HERBST

Der Sommer gilt bekanntlich als die beliebteste Saison, in der geheiratet wird. Das führt jedoch oft zu einem Terminkampf beim Standesamt wie auch bei der Buchung der Lieblings-Location, des DJs und dem besten Hochzeitsfotografen. Wieso diesen unnötigen Stress nicht einfach hinter Dir lassen und stattdessen eine verzauberte Herbst-Hochzeit feiern? Mir fallen viele Gründe ein, wieso der Herbst mindestens genauso schön ist, um zu heiraten – und die passenden Dekoideen habe ich als Hochzeitsplanerin auch.


1. Weniger Stress, mehr Auswahl:

Im Herbst wird Deine Traumlocation mit großer Wahrscheinlichkeit noch zu Deinem Wunschtermin frei sein. Außerdem sind die begehrten Dienstleister wie Fotograf und DJ in der Nebensaison meist etwas flexibler und günstiger. Außerdem sind in der Sommersaison bei vielen Dienstleister die Luft raus und können in der Nebensaison noch einmal durchatmen und haben mehr Energie und sind motivierter.


2. Kein Konkurrenzkampf: 

ImSommer tanzen deine Gäste oft auf mehreren Hochzeiten oder sind im Urlaub. Um sicher zu gehen, dass all Deine Freunde auch wirklich Zeit am schönsten Tag Deines Lebens haben, ist eine Hochzeit zwischen September und November eine super Idee.


3. Wetter:

Ob bei Regen oder Sonnenschein, der Herbst zaubert jeden Tag eine ganz besondere Atmosphäre, in die man sich einfach verlieben muss. Im Sommer hat das Hochzeitspaar hohe Erwartungen an das Wetter und man fiebert wochenlang auf einen sonnigen und regenfreien Tag hin. Der Hauptgrund für viele Brautpaare sich für eine Hochzeit im Sommer zu entscheiden sind die Temperaturen. Aber wenn Ihr genau darüber nachdenkt, dann sind hohe Temperaturen und greller Sonnenschein nicht immer die besten Voraussetzungen für eine Hochzeit. Das Hochzeitsmakeup und die Frisur halten definitv besser, wenn die Temperaturen nicht über 30°C im Schatten liegen und auch der Bräutigam kommt im Hochzeitsanzug weniger ins Schwitzen. Auch für die Gäste sind solche Temperaturen nicht immer angenehm – das elegante Outfit der Herren und die Hutkreationen der Damen sind nicht ideal für Empfänge in der Sommerhitze. Im Oktober hingegen sind die Temperaturen zwar noch angenehm warm, aber das Brautpaar und die Gäste müssen in der Regel nicht mit der übermäßigen Hitze kämpfen. Wie bereits erwähnt bieten Temperaturen und Licht im Oktober eine wesentlich bessere Basis für brilliante Hochzeitsfotos als die Sommerhitze. Natürlich werden die Abende und Nächte im Oktober schon deutlich kühler aber bei den meisten Hochzeiten findet das Abendessen und anschliessende Feier ohnehin nicht draussen statt, so dass die kühleren Nächte der Stimmung keinen Abbruch tun. Außerdem wird es schneller dunkler und die Lichter und Kerzen kommen noch schöner zur Geltung und die Location kann richtig kuschelig und romatisch gestaltet werden.


4. Das perfekte Foto-Setting:

Die farbenfrohe Jahreszeit lässt Deine Hochzeitsfotos einmalig wirken. Das bunte Laub und die verwunschene Umgebung bilden zu Deinem weißen Kleid den perfekten Kontrast. Und selbst, wenn es regnen sollte: Mit Gummistiefeln und Regenschirm ausgestattet, werden Hochzeit und Fotos sicher zu einer ganz besonderen Erinnerung. Solche Bilder wird zumindest kaum ein anderes Brautpaar haben! 


5. Herbstliche Farbkulisse für Deine Deko:

Die Inspiration für Deine Hochzeitsdekoration kannst Du direkt aus der Natur bekommen. Der Herbst hat einfach die schönsten Farben zu bieten!


5 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

©2020 Coast Wedding